DOWNLOAD
Virtual Piano
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Virtual Piano Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Sprache:
 
System:
Win 95/98/Me/NT/2000/XP/Vista/Win 7
Dateigröße:
459.99 kB
Aktualisiert:
08.01.2013

Virtual Piano Testbericht

Christina Schink von Christina Schink
Ein digitales Klavierprogramm für Anfänger und Fortgeschrittene.

Funktionen

  • 12 Drum-Set Sound-Effekte
  • 36 Tasten
Noch immer zählt das Piano zu den populärsten Instrumenten für angehende Musiker. Doch die Zeiten haben sich geändert: Wo man früher noch viel Geld investieren musste, um sich auf zukünftige Schulaufführungen und Jamsessions vorbereiten zu können, kann man vieles bereits mit einfachen Programmen erlernen: zum Beispiel Gitarre, wofür sich besonders TuxGuitar eignet. Auch komplexere Produkte, die spezifisch zum Anlegen und Verwalten ganzer Partituren geeignet sind (siehe etwa Sibelius), erfreuen sich größerer Beliebtheit. Um sich selbst Piano beibringen zu können, braucht es kein Bechstein-Flügel oder Steinberg, es genügt auch: Virtual Piano.

Virtual Piano ist ein digitales Klavier für Anfänger und Fortgeschrittene. Es lässt sich ganz einfach mit der Computertastatur bedienen und garantiert ein realistisches Spielgefühl. Auch für Musikschulen ist es sehr gut geeignet. Schließen Sie einfach einen Projektor an Ihren Computer an und schon kann ein großes Publikum von Virtual Piano profitieren. So kann der Musiklehrer ohne Aufwand seinen Schülern bestimmte Tonarten demonstrieren oder gegebenenfalls auch ganze Lieder "vorspielen" - sofern er sich damit einverstanden erklärt, dass die Computertastatur mal eben die Pianotastatur ersetzt und der Klang, naja, etwas gewöhnungsbedürftig ist.

Das virtuelle Piano verfügt über 36 Tasten und 12 Drum-Set Sound-Effekten, die Sie vielseitig einsetzen können. Sie haben auch die Möglichkeit, ein externes MIDI-Keyboard anzuschließen, um direkt am Instrument üben zu können. Dann wird diese Minitastatur-Software sogar tatsächlich interessant, zumal auf diese Weise mittels eines richtigen Boards gespielt werden kann.

Doch wer es deutlich weniger minimalistisch und "oldschool" haben will, sollte sich vielleicht das Webapp-Pendant von Virtual Piano (allerdings von einem anderen Entwickler) zu Gemüte führen: Dieses Virtual Piano ist sogar auf dem Computerbildschirm ein nahezu realistisch wirkendes Erlebnis.
Fazit: Wenngleich nicht wirklich anspruchsvoll, erfüllt das Virtual Piano für die einfachen Spielbedürfnisse seinen Zweck.

Pro

  • Sofortiges Spielen möglich
  • Einfaches Menü

Contra

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]